Swiss Bike Cup Leukerbad

Obwohl es am Samstagabend nach der Streckenbesichtigung noch heftig regnete, fand das Rennen am Sonntagnachmittag bei sonnigem Wetter und auf einer nahezu trockenen Strecke statt. In Leukerbad bin ich noch nie ein Rennen gefahren und dementsprechend war ich auch etwas überrascht über die Streckenführung. Die ca. 250 Höhenmeter, die wir pro Runde absolvieren mussten, wurden alle an einem Stück auf einer Kiesstrasse gefahren und anschliessend ging es über eine sehr schöne, mit vielen Kurven gespickte Abfahrt zurück ins Zielgelände. 

In meiner bisherigen Bikekarriere bin ich noch nie auf einer Strecke mit einem so langen und steilen Anstieg gefahren. Mit einem konservativen Pacing konnte ich bis zum Ende ein gutes Tempo halten und beendete das internationale Rennen als 18. des Gesamtklassements und 10. U23-Fahrer. 

Es ist immer noch nicht das beste Ergebnis, aber auf dieser Strecke bin ich definitiv zufrieden mit meiner Leistung. 

Das Rennen in Leukerbad war auch das erste Rennen der Saison, welches in der Höhe stattfand und mit meiner Leistung auf ungefähr 1400 m.ü.M. war ich extrem zufrieden. In zwei Wochen findet das nächste Rennen in der Höhe statt und aus diesem Grund verbringe ich die nächsten zwei Wochen mit der Schweizernationalmannschaft im Höhentrainingslager im Engadin.